Schlagwörter

, , , ,

Erstmal muss ich mich ja ganz doll bedanken, dass ihr so tolle Kommentare unter meine Beiträge geschrieben habt und meinen Blog so kontinuierlich besucht, auch wenn mal kein neuer Eintrag zu sehen ist! Wir waren über Ostern verreist und ich habe das Bloggen schon vermisst. Ich bin froh, endlich ich mal wieder dazu zu kommen – der Wäscheberg und das heillose Durcheinander hatten leider Vorrang. Dafür habe ich aber schöne Fotos mitgebracht, für den Anfang erst einmal drei.
Wir waren im nördlichen Brandenburg in der Nähe von Rheinsberg. Hier gibt es eine Menge kleiner Seen. Und an einem von ihnen gibt es eine kleine Feriensiedlung: Ferienland Luhme.

Wir waren ja unter anderem zum Eiersuchen gekommen, denn unser Osterhase hat sich dieses Jahr einen abgelegenen Ort mit Wiese und Bäumen ausgesucht. Wir haben trotzdem alle Eier, Nestchen und Schokohasen gefunden und hatten ganz viel Spaß dabei.

Bei einem Spaziergang um den Heegesee – ich habe mich mal ohne Kinder auf den Weg gemacht – entfaltete sich die Schönheit im Zusammenspiel von Wolken, Wasser, Pflanzen und Sonne. In der Ferne war nur ein Specht zu hören, ansonsten war es idyllisch still. Herrlich! Die Natur ist hier noch nicht so weit, es war ja auch über Ostern eisig kalt. Am Samstag hat es sogar geschneit, aber nur ein bisschen. Dafür hatten wir am Sonntag ganz viel Glück mit der Sonne, die gegen den eisigen Wind ankämpfte.

Am Ufer entdeckte ich dieses Tier. Tier?
Fortsetzung folgt.